Schaff dir deine Morgenroutine

Musst Du Dich aus dem Bett quälen, wenn dein Wecker klingelt? Die miese Stimmung und Müdigkeit durch den Konsum von Alkohol ziehen sich den Tag durch wie ein schreckliches Kaugummi. Wenn du mit deiner Reise in die Alkoholabstinenz beginnst, dann solltest du dir gleichzeitig eine neue Morgenroutine zulegen. 

Hier erfährst du heute wie du mit voller Energie in deinen Tag starten kannst.

Morgenroutine


Schaffe dir deine Morgenroutine!


Hast du darüber nachgedacht? 

Setzt dich morgens auf jeden Fall an die erste Stelle des Tages. Bevor du am Abend ins Bett gehst, plane den kommenden Tag und denke an die Prioritäten. Dann wirst du am anderen Morgen entspannter in den Tag gehen können. 

Denk nicht an die Welt um dich herum. Bereite deinen Geist und Körper vor und sortiere die Dinge, die du erledigen willst. 


Warum sich früh aufstehen für dich lohnt


Es ist kein Wunder, dass die meisten erfolgreichen Menschen Frühaufsteher sind. Sie sind wissbegierig und denken mit klarem Kopf. Wenn sie dann noch feststellen, dass es gut für sie ist, dann gehen diese Menschen den eingeschlagenen Weg weiter.   Wenn du früh aufstehst, gestaltet sich dein Alltag stressfreier, produktiver und erfolgreicher als vorher. Das wirst du nicht nur im Job oder im Studium merken, du entwickelst automatisch ein stärkeres Selbstbewusstsein, das dann positive Auswirkungen auf dein Wohlbefinden hat.

Gerade in den ersten Tagen der Veränderung ein weiterer wichtiger Baustein während des Verzichtest.

Morgenroutine

Deine Zeit am Morgen gehört dir allein. 


Es ist deine persönliche Zeit. Es gibt einfach keine Ablenkung. Die Entscheidung was du in dieser Zeit tust, liegt allein bei dir. Niemand ruft an, schreibt dir eine dringende Mail, oder textet dich auf WA zu. Nein. Du kannst diese Zeit für dich genießen und gestalten.
Als Frühaufsteher weißt du, dass du was machst, wozu die meisten Menschen nicht annähernd den Willen besitzen.
Das allein steigert zusätzlich dein Selbstbewusstsein. Mithilfe deiner neuen Morgenroutine kann sich dein gesamtes Leben weiter positiv entwickeln.


Wie lange solltest du schlafen?


Da ist jeder Mensch unterschiedlich gestrickt. Empfehlungen liegen zwischen 6 - 8 Stunden Schlaf. Um dies einzuhalten, respektive zur Routine werden zu lassen, solltest du einen gleichbleibenden Rhythmus am Abend entwickeln. Viele Menschen bleiben zu lange wach. Dadurch kommt es automatisch zu verspäteten Schlafzeiten. Du solltest aber eine gewisse Disziplin dafür verwenden, wenn möglich, nicht zu spät ins Bett zu gehen und zur selben Zeit jeden Morgen aufzustehen. 33 Tage sind ein gutes Ziel.

Morgenroutine


Schaffe dir deine Morgenroutine die dich gut in den Tag bringt


1. Stehe zur gleichen Uhrzeit auf.

Das Aufstehen zur gleichen Uhrzeit ist die erste und wichtigste Gewohnheit unserer Morgenroutine. Dein Körper gewöhnt sich daran und Du wirst bald automatisch zu dieser Uhrzeit wach werden. Damit hast du die Grundlage geschaffen deine Zeit am frühen Morgen für wichtige Dinge bewusst und regelmäßig für Dich zu erledigen. 

Mach es einfach!


2. Mach dein Bett.

Klingt im ersten Moment komisch. Macht aber Sinn. Wenn du dein Bett gemacht hast, ist die erste Aufgabe des Tages im Unterbewussten geschafft! Es sieht zu dem nicht nur besser aus, es wird dich davon abhalten hineinzulegen und noch mal einzuschlafen. 

Mach es einfach! 

Morgenroutine


3. Ölziehen

Auf nüchternen Magen solltest du dieses Ritual aus der ayurvedischen Gesundheitslehre durchführen.  Du nimmst einen Teelöffel mit Bio Kokosöl in den Mund und bewegst dieses dann ca. 15 min hin und her und ziehst es zwischen den Zähnen und drückst es an den Gaumen.  Mit der Speichelbildung entsteht viel Flüssigkeit im Mund, die du dann in ein Küchentuch spuckst. Danach den Mund mit warmen Wasser ausspülen und danach die Zähne putzen. Die über Nacht entstandenen Bakterien und Giftstoffe werden entfernt, und deine Zähne werden merklich weißer mit der Zeit. 

Mach es einfach!


4. Trinke ein großes Glas warmes Wasser.

Am besten du fügst noch Saft von einer Bio Zitrone und frischen Ingwer je nach Geschmack hinzu. Das Trinken dieses Boosters sorgt für ein richtiges Säure-Basen-Gleichgewicht, regt deinen Stoffwechsel an, fördert die natürliche Fettverbrennung, stärkt dein Immunsystem enorm und hat eine entzündungshemmende sowie antibakterielle Eigenschaft. 

Mach es einfach!   


5. Frühsport

Sport am Morgen macht dich glücklich! 

Wenn du etwa früh am Morgen, wenn alles noch schläft, eine Runde laufen gehst, oder dein persönliches Krafttraining vollendest, dann fördert das deine Gesundheit und steigert die Konzentrationsfähigkeit. Das glückliche Gefühl nach dem Training wird dich überwältigen. Du hast den berühmten inneren Schweinehund überwunden. Dein Sieg! Integriere wenn möglich sportliche Aktivitäten in deine Morgenroutine.

Mach es einfach! 

Morgenroutine


6. Kalt duschen.

Das ist Lernbar. Wenn du noch nicht kalt geduscht hast, solltest du dich erst von unten nach oben arbeiten. Am Anfang startest du mit einer warmen Dusche und drehst die Temperatur für die letzten 30 - 60 sec auf kalt.

Du musst dich am Anfang überwinden, aber je öfter du kalt duschst, desto einfacher wird es für dich werden.

Das hast du davon:

  • - deine Willenskraft wird enorm verstärkt
  • - du wirst feststellen, daß dein Energielevel steigt
  • - du fühlst dich wach und fit
  • - dein Immunsystem wird stärker
  • - du erlebst dieses unbeschreibliche Gefühl, wenn du aus der Dusche kommst

Mach es einfach! 

Morgenroutine


7. Plane deinen Tag.

Setz dich hin und übertrage deine fest vereinbarten Termine des Kalenders einfach erst mal in deinen Tagesplan, den du am Vorabend vorbereitet hast. Jetzt kannst du darum herum deine weiteren Aufgaben planen. Zum Beispiel welche deiner Aufgaben die 3 wichtigsten sind die an diesem Tag erledigt werden müssen. Priorität Nr.1 sollte die „Eat that Frog“ Aufgabe haben. Die Aufgabe, die für dich am unangenehmsten ist. Ist diese erledigt, fällt dir alles andere leichter.  

Mach es einfach!

Morgenroutine


Fazit:

Versuche deine für dich passende Routine möglichst schnell zu finden.
Bleibe am Ball.
Mach weiter und die Erfolge werden sich einstellen.

Die Kraft und die Möglichkeiten, die du als Frühaufsteher und Macher bekommst, sind unschlagbar. Diese Kraft wird dich bei deiner Reise in eine nüchterne und glückliche Zukunft unterstützen. Versprochen! 

Gewohnheiten zu installieren dauert zwischen 28 und 40 Tagen. 

Das kann bei jedem unterschiedlich lang sein. Finde es heraus und probiere dann, womit du am besten zurechtkommst. 

Mach es einfach! 

Die kleinen Dinge summieren sich zu den großen Dingen.


Morgenroutine & Abstinenz:
Anleitung für deine neue Morgenroutine



Provision-Links / Affiliate-Links / Fotos

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provision-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision, um den Blog zu finanzieren. Es entstehen für dich überhaupt keine Nachteile beim Kauf oder Preis. 

Fotos Quelle: 123rf.com – Pexels.com

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Lass uns in Verbindung bleiben!
© 2021 by rauschfrei.life
..