Wie du glücklicher wirst - 7 Tipps die helfen

Jeden Morgen für die meisten Menschen von uns der gleiche Ablauf:
Aufstehen, zur Arbeit gehen, nach Hause kommen, anfallende Arbeiten erledigen, vielleicht noch das Feierabendbier und müde ins Bett.

Am nächsten Tag, alles von vorne.

Manche Menschen finden Freude an Dingen, die sich immer wiederholen. Sie bestimmen die Regeln und die Zeitpläne. Auch, wenn du nicht dazu gehörst, hast du aber höchst wahrscheinlich auch eine gewisse tägliche Routine, die du einhältst. Das sollte dich aber nicht davon abhalten Dinge zu tun, die dich glücklicher und gesünder machen.
Suche danach und lass dein normales Leben heller werden. Gönn dir Aktivitäten die dich glücklich machen.


Glücklicher

Foto von Giftpundits.com von Pexels


Achte auf dich

Auch wenn du jede Menge Verantwortung in deinem Leben hast wie unter anderem einen Job zu finden oder zu behalten, die Familie zu ernähren, dich um Haus und Hof zu kümmern und wichtige Entscheidungen zu treffen, so achte als Erstes auf dich und dein Wohlbefinden.

Essenziell und wichtig!

Sei dankbar

Die täglichen Routinen und Aufgaben lassen uns einfach vergessen, was wir im Leben eigentlich alles Gutes haben. Wir nehmen all die lebenswichtigen Dinge im Alltag als selbstverständlich hin. Die allermeisten Menschen von uns haben genug zu essen, sauberes Trinkwasser, tolle Kleidung, ein Dach über den Kopf und sie sind gesund! Vergiss auch nicht die Menschen in deinem Umfeld. Schätze und sei dankbar für deine Eltern, Geschwister, Freunde, Kollegen und die weiteren Menschen, die es verdient haben. Sei dankbar, dass du das alles hast und werde glücklicher.


Glücklicher

Foto von Giftpundits.com von Pexels


Umgib dich mit positiv denkenden Menschen 

Im Leben gibt es immer auf und ab. Wenn es schwierig wird dann ist es wichtig jemanden zu haben, der dich wieder aufbaut und auf den du dich verlassen kannst. Ja, das normale Leben kann manchmal schon recht hart sein, aber wenn du Menschen mit einer negativen Einstellung in deiner Umgebung hast wird es sich noch schwieriger anfühlen. Vielleicht ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, die Menschen in deiner Umgebung einmal neu zu bewerten, ob sie dir tatsächlich guttun. Wenn nicht, dann solltest du sie aussortieren! Such dir die positiven Menschen, die dich mögen und durch deren Zuwendung du wieder auftanken kannst. Lebensfreude Motivation und Selbstvertrauen sind dein starker Rückhalt.


Trainiere öfter

Eine gesunde Ernährung und auch ein erholsamer schlaf reichen leider nicht für einen rund um gesunden Körper.

Daher solltest du regelmäßig Sport treiben. Zudem wird bereits eine kleine Trainingseinheit deine Stimmung enorm verbessern. Der Körper schüttet nämlich sogenannte Glückshormone aus. Die Endorphine. Worauf wartest du?


Glücklicher

Foto von Daniel Reche von Pexels


Übernimm die volle Verantwortung

Dieser Tipp ist ein bedeutungsvoller!

Übernehme die volle Verantwortung für dein Leben. Wenn du glücklich und auch erfolgreich werden, willst dann musst du die volle Verantwortung für alles übernehmen, was dir im Leben zustößt. Es liegt in deiner eigenen Verantwortung, was du bisher erreicht oder nicht erreicht hast. Übernimm daher auch die Verantwortung für deine Gefühle. Wir alle sollten damit aufhören unserer Außenwelt die Schuld zu geben, wenn uns unser Leben momentan gerade nicht so gefällt. Denn die Umstände dazu erschaffen wir uns mit dem, was wir gerade denken.


Du bestimmst deine Gedanken

Glücklich sein ist ein Geisteszustand, den nur du bestimmen kannst. Wenn du dich jetzt entscheidest in deinem Körper und in deinem Geist glücklich und zufrieden zu sein, kann dir das kein Mensch mehr nehmen. Du allein hast die volle Kontrolle über deine Gedanken und Überzeugungen! Stress und Probleme werden in vielen Fällen verursacht, wenn wir versuchen Dinge zu kontrollieren, über die wir gar keine Kontrolle haben. Versuche daher genau wie ich auch, jeden Tag darauf zurückzugreifen. Sobald du daran glaubst, kannst du die Umstände nicht mehr für deine Emotionen verantwortlich machen. Du hast die volle Macht, wie du auf die Welt um dich herum reagierst.

Nachdenken

Foto von Sebastian Voortman von Pexels


Tschüss Alkohol.

Es sind deine Gewohnheiten und Routinen, die dein Leben so bestimmen, wie du aktuell lebst. Es sind nicht unsere bewussten Entscheidungen. Ändere deine Gewohnheiten, ändere dein Leben. Distanziere dich vom Alkohol und du wirst ein befreiendes Leben führen. Versprochen.

Wenn du mehr wissen möchtest, wie das geht, dann kontaktiere uns einfach.
Wir helfen dir dabei.

Provision-Links / Affiliate-Links / Fotos

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provision-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision, um den Blog zu finanzieren. Es entstehen für dich überhaupt keine Nachteile beim Kauf oder Preis. 

Fotos Quelle: 123rf.com – Pexels.com

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

..
Lass uns in Verbindung bleiben!
© 2021 by rauschfrei.life